Close

Email

facebook
Drucken
Seite mailen
Wellnesshotel

Das Verwöhnhotel Bismarck im idyllischen Bad Hofgastein punktet mit österreichischem Charme, toller Gourmetküche  und vier Thermal-Pools mit 33°C.

Nonstop to the top in nur neun Minuten: Das ist das Motto der neuen 10er-Umlauf-Gondelbahn, die ab Dezember eine in die Jahre gekommene Institution ersetzt: die Schlossalmbahn. Neue Skipisten, von leicht bis anspruchsvoll, in Summe 200 Pistenkilometer, eine der längsten Abfahrten der Ostalpen mit 10,4 Kilometer und 1440 Höhenmetern, beste Anbindung mit dem Skibus und eine hochmoderne Talstation plus sportlichem Komfort – Rolltreppe, Skidepots und Gastronomie – lassen das Herz jedes Gasteinertal-Gastes
höherschlagen. Gefeiert wird das Eröffnungs-Spektakel der neuen Bergbahn von 18. bis 20. Januar mit einem 3-Tagesevent, internationalen Top-Bands und Showacts – und zehntausend Besuchern.

Unverwechselbar

Auf hohen Skikomfort ist mit dem Rundum-Sorglos-Skipaket das Verwöhnhotel Bismarck schon seit Jahren eingestellt – „die neue Schlossalm macht uns als hochalpine Skidestination ab diesem Winter noch um ein Vielfaches attraktiver“, sagt Bismarck-Eigentümer Uli Wendler. Das unverwechselbare Highlight im Bismarck sind dazu die vier herrlich warmen In- und Outdoor-Thermalpools (33° C), angenehmerweise getrennt in Ruhe- und Familythermen. Denn das Motto lautet im Bismarck: Vom Skianzug in Bikini oder Badehose.     
Gemeinsam mit ihrem Verwöhnteam leben Christina und Uli Wendler die Haus-Philosophie „HERZwärts ins Verwöhnhotel Bismarck“ tagtäglich. Sei es beim direkten Gästekontakt abends im Restaurant oder beim Hausfeiertag mit Gala-Diner. Die Liebenswürdigkeit, mit der im Service und an der Rezeption jedem Wunsch individuell nachgegangen wird, sucht ihresgleichen. Nicht umsonst heißt es im Slogan des Hauses:
„Von allem ein bisschen mehr“.

Das Verwöhnhotel Bismarck besteht aus dem Stammhaus, dem Fürstenhaus und dem Schlössl. Dennoch beschränkt man sich bewusst auf 132 Betten und gibt den Gästen so genug Raum, sich zuentfalten. Im Einrichtungskonzept werden traditionelle und moderne Elemente gekonnt vereint.
Zum Verwöhnkonzept des Bismarck gehört die hervorragende Gourmet- & Vital-Küche. Traditionelle Gerichte, modern interpretiert, zeichnen den Stil des langjährigen Küchenchefs aus: Regionale und frische Produkte werden in einem interessanten Crossover mit internationalen Einflüssen zu anspruchsvollen Feinschmecker-Kreationen veredelt.

Traumhafte Pools

 

Das neu relaunchte Wellnessparadies auf mehr als 1.700 m² bietet unter anderem Felsen-Dampfgrotte, Soleheilstollen sowie Biosauna und wird ergänzt durch einen Spa-Bereich mit Kosmetik und Ayurveda. Doch das eigentliche Verwöhnplus sind die vier Thermal-Pools (zwei indoor & zwei outdoor) mit 33 °C. Der Geheimtipp für Romantiker: In der blauen Stunde zwischen Tag und Nacht draußen in die glitzernde Schneelandschaft schwimmen oder abends das Kerzenscheinbaden genießen. Lifestyle-Tipps im Bismarck-Winter sind die Glühwein-Lounge auf der Alpen-Panorama-Terrasse mit Sylt-Strandkörben und die phantasie-vollen Cocktails bzw. die umfassende Gin-Auswahl an der stylischen Bar.
Und am nächsten Morgen ist man mit dem kostenlosen Skibus direkt vor dem Haus schnell und unkompliziert bei der Tatstation der neuen Schlossalmbahn – und rasant auf dem Gipfel des Skivergnügens.

facebook
Drucken
Seite mailen

FACTS &
FIGURES
Verwöhnhotel Bismarck
Bewertung

3. Platz - Guest Check

Preis

ab 120 EUR

Zimmer

70

Flughafen

Salzburg , 91 km

Interessen

Wintersport, Radsport, Wandern/Bergsteigen, Familie, kostenloses Wi-Fi, Familienbetrieb, Swimmingpool, Active Fitness, in den Bergen

Kontakt

Verwöhnhotel Bismarck,
Alpenstraße 4, - 5630 Bad Hofgastein
Tel.: +43 6432 6681

Hier geht's zum Hotel

 

Kontakt

  • Connoisseur Circle
  • Reiseservice GmbH
  • Mariahilfer Straße 88a/II/2a
  • 1070 Wien
  • Tel: +43 1 890 69 77-20
  • Fax: +43 1 890 69 77-10
  • office@ccircle.cc
Follow us on

follow on facebook

follow on instagram